Firmenchronik

  • 1983

    Das erste gemeinsame 11er „Schrauben“:
    Drei Freunde beginnen in den Räumen der Schreinerei Brombacher ihre eigenen Porsche® zu restaurieren.
  • 1984

    Wegen der großen Nachfrage werden eigene Räumlichkeiten angemietet, eine GmbH wird gegründet und  FVD ist geboren!
  • 1988

    „Original and more“-Fahrzeuge werden auf Kundenwunsch nach Maß angefertigt und Motoren mit Turboladern auf bis zu 450 PS gesteigert.
  • 1989

    Die neu erbauten Geschäftsräume in Umkirch werden bezogen.

    Der neue Carrera 4 dient als optimale Basis, um originalgetreue
    959-Look-Fahrzeuge zu bauen.
  • 1991

    Entwicklung des Motormanagements mit Luftmassenmessung für 3,6L und 3,2L Motoren – das sind revolutionäre und vor allem bezahlbare bis zu 50 PS mehr.
  • 1992

    Ein TÜV-Gutachten bestätigt das 300 PS-Kit für C2/4 und RS.
  • 1993

    Vergleichstest in der Zeitschrift "Flat-Six" zwischen vier getunten Carrera RS und dem FVD RS 3,6L:
    Der FVD RS 3,6L, welcher mit dem LB2-Umbaukit getunt ist, wird schnellster Wagen im Test.

    FVD expandiert, baut den Vertrieb international aus und entwickelt die 3,8L Version des LB3-Umbaukits.
  • 1995

    Bi-Turbo-Umbauten bis 490 PS werden möglich.
  • 1996

    FVD baut GT2 Rennwagen mit über 500 PS.

    FVD Frankreich wird in Kooperation mit RA 911 gegründet.
  • 1997

    Sport-Auto-Rekord mit einem getunten Straßenfahrzeug: Von 0 km/h auf 100 km/h unter 3,6 Sekunden.
  • 1997 - 1999

    Der FVD GT2 fährt in der deutschen Meisterschaft zum Sieg. FVD baut weitere GT2 für den FIA-GT-Einsatz.
  • 2000

    Millenium-Prüfstandsrekord: Über 1.000 PS und über 1.000 Nm Drehmoment auf dem Motorenprüfstand; ein FVD 993 4S-Leichtbau muss die geballte Kraft auf den Boden bringen.
  • 2001

    Sportauto testet „Auf Scheich-Fahrt“ 597 PS im GT3.
  • 2002

    FVD wird in Florida eröffnet.
  • 2003

    24-Stunden-Rennen von Le Mans: 2. Platz mit Orbit Racing.
    Trotz eines Feuers im Heck fährt Rolf Rummel mit dem FVD-GT2 zum
    60. Gesamtsieg.
    Wir gratulieren!
  • 2004

    FVD gewinnt den Fahrtest im Excellence Magazine “Twin Turbo Tuner Shootout”.
  • 2005

    FVD "verpflanzt" einen 997 3.8S Motor in einen 1999 Boxster.
  • 2006

    FVD gewinnt den "Auto Illustrierte Cayman Shootout" mit dem 395 PS starken 3.8L Cayman S.
  • 2007

    FVD führt den FVD-Flash-Loader ein (Online Programmierung aller Porsche Modelle ab 1998).
  • 2008

    FVD bezieht in Florida größere Räumlichkeiten.
  • 2009

    FVD feiert in Deutschland 25-jähriges Jubiläum.
    Der FVD B97.2 mit 423 PS wird vorgestellt.
  • 2012

    Vorstellung des FVD GT 4.0L mit 500 PS auf Basis des 997 GT3 3.8L.
  • 2013

    Vorstellung des FVD Turbo 4.1L mit 700 PS auf Basis des 997 Turbo.
  • 2014

    FVD feiert in Deutschland 30-jähriges Jubiläum.
    Der FVD 996 4.1L mit 730 PS wird vorgestellt.

    FVD Schweiz gewinnt den Porsche Mobil 1 Supercup.
  • 2015

    Vorstellung des FVD B97-700 TT RS 4.1L mit 700 PS.
  • 2016

    FVD B91.1 S mit 440 PS und 500 Nm – Entwicklung des 991 Aerodynamik Frontspoilers.

    FVD Schweiz wird beim PSC Vizemeister.

    Entwicklung von Abgasanlagen für den 2017er 991-2 Carrera und den Carrera S. 
  • 2017

    FVD Deutschland zieht in neue Lagerräumlichkeiten  - Verdreifachung der Lagerkapazität.

    FVD geht mit einem neuen Onlineshop an den Start.

    Entwicklung einer neuen Software für den 2017er 991-2 Carrera und den Carrera S.
Garantie

Individueller Service

Bei Fragen beraten wir Sie auch gerne individuell per E-Mail, telefonisch oder vor Ort.

 

Schnelle Lieferung

Schnelle Lieferung

Erhalten wir Ihre Bestellung vor 12:00 Uhr, wird diese am gleichen Tag bearbeitet.
Wir liefern schnell und zuverlässig mit UPS – DHL – DPD
sichere Bezahlung

Sicher Bezahl­en

Dank höchster Verschlüsselungstechnologien ist Ihre Zahlung per PayPal, Kreditkarte, Vorkasse oder Sofortüberweisung bei uns in sicheren Händen.